5. Mai 2014

Alte Teppiche für das Stopmotion-Set basteln

Kommentare:
 

Unsere beiden Hauptfiguren haben in ihrer Jurte natürlich Teppiche ausgelegt. Diese dienen zur Wärmedämmung und als Fußbodenersatz. Teppiche kann man leicht einrollen und transportieren. Für Nomaden wäre das bestimmt praktisch. Viele alte und bunte Teppiche sollen es sein, aber wie stellt man am Besten so etwas her?

Man kann Teppiche natürlich selber weben oder sticken, wie wir es bereits hier ausprobiert haben. Das Ergebnis lässt sich sehen, aber leider ist diese Methode oftmals zu langwierig und man muss aufpassen, dass die Objekte nicht zu groß werden und somit aus dem Maßstab fallen. Wenn man Stoffe stickt so sollte man darauf achten, dass die Rückseite durch die Knoten usw. nicht zu dick wird, damit das Objekt noch ebenmäßig aufliegen kann. Manchmal hilft auch einfach mehrmaliges Bügeln.


Schneller geht es mit folgendem Trick: Besorgt euch verschiedene Stoffe z.B. Stoffmuster von Polstermöbeln (Danke an Polstermöbel-Werner für die großzügige Stoffproben-Spende!).

Meistens ist das eigentliche Muster viel zu groß (und auch nicht so hübsch, wenn man nur ein kleines Stück davon benutzt) und aus diesem Grund nicht so passend für den Maßstab unserer Puppen. Dreht man allerdings den Stoff um, so bekommt man häufig eine glatte, sehr feinmaschige Oberfläche. Diesen Stoff muss man nur noch zurecht schneiden und umnähen. Ein paar Fransen dran, und schon ergibt das einen wunderbar maßstabskonformen Teppich ohne viel Aufwand.


Wie man hier sehen kann ist das ursprüngliche Muster sehr groß und orange-farben. Kaum zu glauben, dass die Rückseite so ein schönes, buntes Streifenmuster hat. :) Auf diese Weise haben wir gleich einen ganzen Teppichhaufen gebastelt! Im Film wird der Fußboden nicht so oft zu sehn sein, sodass es sich nicht lohnt zu viele Teppiche selbst zu weben.

Wenn man einige Teppiche beisammen hat geht es ums Altern. Der Teppich darf ruhig Gebrauchsspuren aufweisen. Kleine Risse, die eventuell wieder geflickt wurden, Staub & Dreck sowie Flecken sollte man auf jeden Fall hinzufügen, damit es realistisch wird.

In unserem Fall haben wir den Teppich mit einer Mixtur aus Kaffee, Wasser & Farbe an unterschiedlichen Stellen kräftig bepinselt. Auf den noch nassen Teppich haben wir an bestimmten Stellen ein bisschen trockene Erde gestreut und in das Gewebe verrieben. Danach trocknen lassen und gegebenenfalls glatt bügeln. FERTIG! :)


Kommentare:

  1. Eine tolle Idee. Das ist euch wirklich sehr gut gelungen. LG Birte

    AntwortenLöschen
  2. Herzlichen Dank! Das Lob freut uns sehr! :)

    AntwortenLöschen

 
© 2012. Design by Main-Blogger - Blogger Template and Blogging Stuff